Die Shiatsu-Behandlung

 

Das Besondere an einer Shiatsubehandlung ist,
dass der Klient nicht als Patient wahrgenommen wird. Es geht nicht darum „Krankheit“ zu beseitigen, sondern den aktuellen Zustand wahrzunehmen und ohne Bewertung wertschätzend anzuerkennen. Oft ergibt sich dadurch bereits eine Lösung und Entspannung.

Die Behandlung findet am Boden auf einer weichen Matte statt. Der Klient trägt dabei bequeme Kleidung. Der Behandelnde übt entlang der Energiebahnen
(Meridiane) mit Hand, Daumen Ellenbogen und Knie sanften Druck auf den Körper
des Klienten aus. Zusätzlich wird der Energiefluss durch Dehnungen und
Rotationen sowie sanfte Schaukelbewegungen angeregt.

Die Behandlung dauert 60-80 Minuten
inklusive Vor- und Abschlussgespräch. Nehmen Sie sich ungefähr 1,5 Stunden
Zeit, damit Sie in Ruhe ankommen, die Behandlung genießen und nachwirken lassen können.

 

Anwendungsgebiete

Behandlungskosten